Rosa blühende Hortensie im Garten

Hortensien: Tipps zu Standort, Pflege und Rückschnitt

Hortensien gehören neben Rhododendron, Buchsbaum und Flieder zu den beliebtesten und schönsten Gartenpflanzen. Die meisten Hobby-Gärtner meinen, wenn Sie von einer Hortensie sprechen, die „Hydragea macrophylla“. Sie wird auch „Bauernhortensie“ genannt. 

Es ist fast nie zu spät den heimischen Balkon mit dieser schönen Pflanze zu schmücken, da sie als blühende Pflanzen von Januar bis Oktober in verschiedenen Formen erworben werden können. Da wären beispielsweise die Kübelpflanzen, Ampeln und Bäuche oder auch Töpfe.

Das interessante an Hortensien ist die Winterfestigkeit. So ist es möglich die Bauernhortensie geschützt z.B. durch Reisig über den Winter auf dem Balkon stehen zu lassen, ohne dass sie eingeht. Es ist also etwas Vorsicht geboten, da bei einem sehr kalten Winter Erfrierungserscheinungen auftreten, die das Blühen im nachfolgenden Jahr erschweren. Hortensien lassen sich genauso gut ins Garten-Beet setzen und gedeihen auch hier sehr gut.

Standort

Bevorzugter Standort für Hortensien ist eine Einzelstellung, zum Beispiel unter Laubbäumen, halbschattig, auf durchlässigem Boden, den man mit Kompost und Mulch anreichert.Die Blütenfarbe der Hortensie ist durch die Bodenbeschaffenheit beeinflussbar. Je nach pH-Wert ändert sich die Färbung von blau bei saurem Boden Richtung rosa bei basischen Standorten. Durch entsprechenden Dünger lässt sich dies beeinflussen.
Bauernhortensien gibt es mit kugeligem Blütenstand  – diese sind am häufigsten anzutreffen – und  mit flachem, die auch in der Sonne stehen kann. Sie blühen in den schönsten Farben: Weiß, Rosa, Rot, Lila.

Hortensien-Pflege

Die Pflanzen sollte alle zwei Jahre umgetopft und immer kontinuierlich feucht gehalten werden. Hortensien brauchen viel Wasser – ob im Topf oder im Garten, vor allem in der sommerlichen Hitze.

Rückschnitt von Hortensien

Man sollte sie wenig schneiden, weil sich die Knospen fürs nächste Jahr am einjährigen Holz bilden. Nur verwelkte Blüten entfernen. Im Frühjahr erfrorene Zweige herausschneiden. Es werden nur die vertrockneten Blüten und Blätter zurückgeschnitten. Das Zurückschneiden sollte am besten im zeitigen Frühjahr, nach dem Erscheinen von neuen Trieben, geschehen. Wichtig ist, dass die alten, vertrockneten Triebe vom letzten Jahr nicht abgeschnitten werden.

Hortensien kaufen

Das Angebot an Pflanzen ist vielfältig. Die Bauernhortensie bekommen Sie meist im regionalen Gartencenter, auffälligere Sorten wie Zwerg-Hortensien, Hobella-Hortensien oder spezielle farbenprächtige Züchtungen erhält man vor allem in Pflanzen-Onlineshops.

Hortensien blühen im Sommer in den schönsten Farben.

Hortensien zeigen sich im Sommer in den schönsten Farben.

Hortensien-Blüten im August

Hortensien-Blüten

Ein blühender Hortensien-Busch im August

Ein blühender Hortensien-Busch im August

Incoming search terms:

Comments

  1. Kathreen von "Mach mal" says:

    Vielen Dank für die hilfreichen Tipps! Unsere Nachbarin hat ihren Garten vor kurzem erst mit einer Hortensie bereichert. Ich werde ihr die Hinweise mal weitergeben 🙂 Liebe Grüße, Kathreen von „Mach mal“

  2. Meine Hortensien sind mir irgendwann eingegangen, dank deines Artikels weiß ich jetzt auch woran es wohl gelegen haben könnte.. Habe meine nie zurückgeschnitten.. naja, mit diesem Wissen werde ich dann wohl doch nochmal einen neuen Versuch starten. 😉

Trackbacks

  1. […] wertvollen Zierstrauch. Der Sommerflieder gehört neben dem Rhododendron, dem Buchsbaum und der Hortensie zu den beliebtesten und schönsten […]

Speak Your Mind

*