Gartenbank im Herbst - Gartenmöbel jetzt winterfest machen

Gartenmöbel winterfest machen

Wer sich Gartenmöbel gekauft hat, möchte möglichst lange Zeit daran sein Vergnügen haben. Gute Gartenmöbel sind einfach zu teuer um sie ganzjährig der Witterung auszusetzen. Die Hersteller versprechen zwar immer wieder, dass ihre Produkte ohne Probleme den ganzen Winter über draußen bleiben können und winterfest sind – aber stimmt das auch?

Wir haben Tipps zum richtigen Umgang mit den Gartenmöbeln in der kalten und feuchten Jahreszeit.

Große Gartenmöbel abdecken

Breite Sitzbänke für Terrassen sind für das Einlagern im Herbst oft zu sperrig, Gartenhütten bieten dafür häufig nicht ausreichend Platz, Garagen oder Keller sind meist für andere Gegenstände vorgesehen. Für solche großen, zum Teil fest im Boden verschraubten Bänke oder Tische bieten sich Schutzhüllen für Gartenmöbel an. Diese sollten nicht zu dünn sein und sich gut befestigen lassen (zum Beispiel durch Zusammenbinden). Baumärkte bieten hier hilfreiche Möglichkeiten an.

Bewegliche Gartenmöbel sollten zumindest untergestellt werden. Somit vermeidet der Hobbygärtner Verschmutzungen, wie z.B. Moosbefall und Rost-Bildung. Haben die Möbel zusätzlich textile Bespannungen, entfernen Sie diese über den Herbst und Winter.

Gartenmöbel aus Metall

Gartenmöbel aus Metall können grundsätzlich draußen stehen bleiben. Aber nur, wenn sie aus Aluminium- oder Edelstahl bestehen. Handelt es sich um beschichtete eiserne- bzw. schmiede-eiserne Möbel, sollte darauf geachtet werden, dass nur Möbel mit einer hochwertigen Beschichtung im Freien überwintern. Bei minderwertiger Beschichtung besteht die Gefahr der Korrosion. Also lieber auf Nummer sicher gehen, bevor es zu spät ist.

Gartenmöbel aus Kunststoff

Auch hier gilt das gleiche wie für die Möbel aus Metall. Hochwertiger Kunststoff kann durchaus draußen überwintern. Die Lebensdauer könnte durch den Frost und die UV-Strahlung jedoch gemindert werden. Durch den Frost können im Material viele kleine Risse entstehen. In Folge dringt Feuchtigkeit ein. Im Winter gefriert diese und sprengt die Kunststofffasern sprichwörtlich auf.

 Gartenmöbel aus Polyrattan

Kunststoffgeflechte wie das allseits beliebte Polyrattan halten Frost meist gut aus. Aber auch bei diesen Möbeln kann harter Frost die Lebensdauer verringern. Eine Gartenmöbel Lounge – Tipps zur Auswahl

Winterfeste Gartenmöbel

Es gibt jedoch Holzarten, die sich zum überwintern eignen. Diese Hölzer sind in ihrer Struktur dichter gewachsen als andere Arten und sind zudem ölhaltig. Das wirkt wasserabweisend. Zu den Holzarten zählen:

–          Teakholz
–          Robinie
–          Lärche
–          Akazie
–          Eukalyptus
–          Yellow Balau

Regeln für das richtige Einlagern Ihrer Möbel

Generell gibt es ein paar Punkte, auf die man bei der Einlagerung achten sollte. Dann machen die Gartenmöbel auch nächstes Jahr wieder Spaß:

– Trocken lagern
– Nicht in zu kalten Räumen unterbringen, der Raum soll frostfrei sein
– Geschützt vor UV-Strahlung lagern, also zu starke Sonneneinstrahlung vermeiden
– In durchlüfteten Räumen lagern, Pilz- oder Schimmelgefahr vorbeugen

Wenn Sie diese Regeln beachten, verlängern Sie die Haltbarkeit Ihrer Möbel und freuen sich auch in der kommenden Gartensaison über eine attraktive Sitzecke im Freien.

So machen Sie Ihren Garten winterfest – die besten Tipps

Incoming search terms:

Speak Your Mind

*